Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Patella alta

drucken  PDF 

Synonyme

Patellahochstand

Englischer Begriff

Patella alta

Definition

Lageanomalie der Patella im Sinne einer proximalisierten Position gegenüber der Trochlea.

Beschreibung

Die Patella alta kann angeboren oder erworben (z. B. nach Patellarsehnenruptur) sein. Bei einseitigem Patellahochstand kann die proximalisierte Position bei der klinischen Untersuchung im Seitenvergleich erkannt werden. Zur radiologischen Höhenbestimmung wurden zahlreiche Verfahren beschrieben. Als besonders geeignet erscheint das Verfahren nach Labelle-Laurin. Hierbei wird im seitlichen Röntgenbild in 90°-Beugung eine Tangente an die ventrale Femurkortikalis gelegt. Diese Linie sollte den proximalen Pol der Patella schneiden. Eine Patella alta liegt vor, wenn der proximale Patellapol die Tangente überragt.

Der Patellahochstand begünstigt eine Instabilität der Kniescheibe.

Autor

Matthias Kusma

Anzeige

Anzeige

© Springer 2016
Powered by kb-soft