Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Gelenkhypermobilität

drucken  PDF 

Synonyme

Überbeweglichkeit eines Gelenks

Englischer Begriff

Joint hypermobility

Definition

Die über die Norm hinausgehende Beweglichkeit eines Gelenks, die meist durch eine Laxizität der Gelenkkapsel und der Bandstrukturen, oft auch durch knöcherne Dysplasien verursacht wird.

Beschreibung

Die Hypermobilität kann zu einer abnormen, aber noch physiologischen Beweglichkeit führen; sie kann aber auch z. B. am Schultergelenk die Ursache für eine multidirektionale Instabilität sein. An der Wirbelsäule sind Hypermobilitätspatienten meist häufig wegen rezidivierender Blockierungen der hypermobilen kleinen Wirbelgelenke oder der Kostotransversalgelenke in Behandlung.

Autor

Michael Krüger-Franke

Anzeige

Anzeige

© Springer 2016
Powered by kb-soft