Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Gelenkendoprothese

drucken  PDF 

Synonyme

Totalendoprothese; TEP

Englischer Begriff

Total joint replacement; Total prothesis; Total endoprothesis

Definition

Alloplastische Endoprothese zum Ersatz eines Gelenks.

Degenerative, entzündliche oder posttraumatische Veränderungen können zu einer schmerzhaften Destruktion eines Gelenks, vor allem im Bereich der unteren Extremität, führen. Wenn konservative Maßnahmen zum Erhalt der Lebensqualität des Betroffenen nicht mehr ausreichen, kann eine operative Intervention im Sinn eines Gelenkersatzes in Form einer Endoprothese indiziert sein.

Indikation

Arthrose, Nekrose, posttraumatische Zustände, Dysplasie.

Kontraindikation

Florider Infekt.

Durchführung

Entfernen der verschlissenen Gelenkflächen sowie des erkrankten Gewebes und Ersatz durch eine Endoprothese aus Cobalt-Chrom-Molybdän- oder Titanlegierungen, z. B. im Bereich von Hüft-, Knie-, Schulter-, Sprunggelenk, Fingergelenken. Die Gelenkanteile können zementfrei, teilzementiert oder vollzementiert fixiert werden.

Nachbehandlung

Mobilisationsübungen, Gangschulung, Muskelaufbau.

Autor

Kirstin Richter

Anzeige

Anzeige

© Springer 2016
Powered by kb-soft