Springer-Verlag
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Gelenkschwellung

drucken  PDF 

Englischer Begriff

Joint swelling

Definition

Schwellung des Gelenks durch Synovialitis oder durch Zunahme der intraartikulären Flüssigkeit.

Vorkommen

Gelenkschwellungen werden bei entzündlichen, degenerativen, traumatischen und neoplastischen Erkrankungen mit Gelenkbeteiligung beobachtet.

Diagnostik

Klinische Untersuchung, Labor, Blutkultur, Sonographie, Nativröntgenuntersuchung, Computertomographie, Magnetresonanztomographie, Szintigraphie, Gelenkpunktion.

Differenzialdiagnose

Knöcherne Umfangsvermehrung bei Arthrose oder tumoröser Raumforderung; extraartikuläre Fettdepots; regionale, periartikuläre Raumforderungen durch Weichteilentzündung, Ganglion, Bursitis oder Tumor; diffuse Ödeme der Haut unterschiedlicher Genese.

Therapie

Die Therapie richtet sich nach der Genese der Gelenkschwellung.

Autor

Markus Lerner

Anzeige

Anzeige

© Springer 2016
Powered by kb-soft